„Interkulturelle Wochen“ der Diakonie, Caritas und AWO

von 26.09.2019, 10:00 Uhr bis 15.10.2019, 24:00 Uhr

Bündnis aus Diakonie, Caritas und AWO lädt zu bundesweiten „Interkulturellen Wochen“ vom 22.09. bis 15.10.2019 ein

 

„Zusammen leben, zusammen wachsen“, unter diesem Motto starten auch in Mannheim die diesjährigen „Interkulturellen Wochen“. Dabei zeigen vom 22. September bis 15. Oktober über zehn Veranstaltungen des Diakonische Werks, dem AWO-Kreisverband-Mannheim e. V. und dem Caritasverband Mannheim, wie Zusammenleben in einer vielfältigen Stadt wie Mannheim funktioniert.

Das Bündnis lädt dabei Besucher an verschiedene Orte Mannheims ein, anderen Kulturen zu begegnen und verschiedene Gebräuche und Traditionen kennen zu lernen. Eröffnung der Veranstaltungsreihe bildet der interkulturelle ökumenische Gottesdienst in der evangelischen Friedenskirche am 22. September um 10 Uhr, ein interkulturelles Frühstück den Abschluss am 15. Oktober in der katholischen Pfarrgemeinde St. Antonius.

Interkultureller Ökumenischer Gottesdienst

Datum: 22.09.2019
Uhrzeit: 10 Uhr
Format: Gottesdienst
Ort: Evangelische Friedenskirche Traitteurstr. 48, 68165 Mannheim

Beim Interkulturellen Ökumenischen Gottesdienst feiern Äthiopier, Deutsche, Koreaner und Kameruner gemeinsam Gottesdienst und eröffnen die Interkulturelle Woche. Es geht um Begegnung "Zusammen leben, zusammen wachsen" ganz nach dem diesjährigen Motto der Interkulturellen Woche.

Im Anschluss rundet ein wichtiger Bestandteil den Vormittag mit einer Bring-and-Share-Mahlzeit ab. Ansprechperson: Pfarrerin Maibritt Gustrau, Maibritt.Gustrau@kbz.ekiba.de

 

"Newcomers" - Ein Dokumentarfilmabend über Flucht und Vertreibung

Datum: 23.09.2019
Uhrzeit: 18 - 20 Uhr
Format: Film und Gespräch mit dem Regisseur
Ort: Sanctclara, B5, 19, 68159 Mannheim
Barrierefrei: ja

Zu Gast: Regisseur Ma’an Mouslli.

Wie fühlt es sich an, "Flüchtling" in Deutschland zu sein? Wohin mit der Vergangenheit und den Erinnerungen an das, was war? Diesen Fragen geht der Dokumentarfilm "Newcomers" des syrischen Regisseurs Ma’an Mouslli nach. Die Zuschauer*innen erwarten viele intensive Momente. Denn in dem
rund einstündigen Dokumentarfilm erzählen 29 "Newcomers" aus acht verschiedenen Ländern teils sehr
bewegende Details aus ihrem Leben. Einfühlsam in Szene gesetzt wurden sie von dem Regisseur Ma’an Mouslli, der selbst von Syrien nach Deutschland fliehen musste. 

Ansprechperson: Cigdem Erdis (kirchlich-diakonische Fachberatung Flüchtlinge - Stabsstelle Asyl und Migration Diakonisches Werk Mannheim).
Anmeldung: erdis@diakonie-mannheim.deTel. 0621 28000 383

 

Meile der Religionen

Datum: 25.09.2019
Uhrzeit: 18 - 20 Uhr
Ort: Mannheim zwischen R2 und F3
Barrierefrei: ja

Die "Meile der Religionen" zieht sich als eine gedeckte Tafel quer durch die Innenstadt. Von der CityKiche Konkordien vorbei an der katholischen Marktplatzkirche St. Sebastian bis hin zur Synagoge in den F-Quadraten - mit Blick auf die große Moschee am Luisenring. Alle sind eingeladen, miteinander zu teilen und sich mitzuteilen. Ein Fest des Friedens und des Miteinanders unter freiem Himmel, im Herzen unserer Stadt.

 

"Just a normal Girl" (Kurz-Dokumentarfilm) mit Vortrag zur Lebenssituation von geflüchteten Frauen in Deutschland

Datum: 26.09.2019
Uhrzeit: 19 - 20:30 Uhr
Format: Film und Vortrag
Ort: ThomasCarree, Dürerstraße 34, 68163 Mannheim
Barrierefrei: ja

Vanessa soll als Kind beschnitten und zwangsverheiratet werden. Die Mutter flieht mit Vanessa und ihrem Bruder erst in eine andere Stadt in Nigeria, dann weiter nach Deutschland. Hier will sie nun endlich ein ganz normaler Teenager sein.

Der halbstündige Dokumentarfilm "Just a normal Girl" gibt einen Einblick in das Leben eines geflüchteten Mädchens, dass sich kraftvoll für die eigenen Rechte einsetzt. Er bietet die Möglichkeit, geflüchtete Frauen in Deutschland als aktive Akteurinnen ihres Lebens zu erfahren, die in der medialen Öffentlichkeit oftmals vergessen werden.

Als Gast dürfen wir Magdalene Leytz (Evangelische Frauen Baden - Projektkoordination Frauen und Flucht) begrüßen. Nach einem Input möchten wir gemeinsam mit ihr über die Lebenssituation von
geflüchteten Frauen in Deutschland ins Gespräch kommen.

Ansprechperson: Cigdem Erdis (kirchlich diakonische Fachberatung Flüchtlinge - Stabsstelle Asyl und Migration Diakonisches Werk Mannheim). Anmeldung: erdis@diakonie-mannheim.de, 0621 28000 383

 

Begegnungsnachmittag am Tag des Flüchtlings 

Datum: 27.09.2019
Uhrzeit: ab 15 Uhr
Format: Ausflug
Ort: Luisenpark (Haltestelle: Luisenp./Technoseum. Straßenbahnlinie 6)
Barrierefrei: ja

Wir laden Familien, die in Mannheim wohnen, sowie Familien aus der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) für geflüchtete Menschen in der Neckarstadt-West am Tag des Flüchtlings zu einem Begegnungsnachmittag ein. Bei einem gemeinsamen Besuch des Luisenparks können sich Eltern und Kinder beim Erkunden des Parks und beim Spielen kennenlernen. Begleitet wird der Nachmittag von erfahrenen Fachkräften aus der Flüchtlingssozialarbeit, sowie bei Bedarf von (Kultur-)Dolmetscherinnen. Zum Abschluss des Nachmittags findet ein gemeinsames Picknick statt.

Mitbringen: Wettergerechte Kleidung, ausreichend Trinken

Hinweis: Es entstehen für die Teilnehmenden keine Kosten. Die Eintrittsgebühren sowie die Kosten für das Picknick werden übernommen.

Ansprechperson: Viktoria Simic (Caritasverband Mannheim)
Anmeldung: Teilnehmendenzahl begrenzt, bitte bis zum 13.09.2019 anmelden, bei Viktoria Simic lea@caritas-mannheim.de, Tel: 0621- 31880728 

 

Familienkonzert 

Datum: 28.09.2019
Uhrzeit: 14 - 16 Uhr
Format: Konzert
Ort: Orientalische Musikakademie, Mannheim e.V., Jungbuschstraße 18, 68159 Mannheim
Barrierefrei: ja

Internationale Wiegenlieder aus dem Projekt "Wiegenlieder - Lullabies Under Mannheim´s Starry Sky", gesungen von Serap Giritli. Im Anschluss des Konzerts werden die verwendeten Instrumente vorgestellt. Hierbei erfahren wir einiges über die Kanun, eine Art orientalische Harfe, das Kontrabass und vor allem über die verschiedenen Trommelinstrumente. Neben den Wiegenliedern werden spannende Märchen aus aller Welt erzählt.

Mit den bereitgestellten Trommeln und unter Anleitung können wir das Trommeln ausprobieren. Hierbei wird auch das Bodypercussion - das Trommeln mit dem Körper - vorgestellt und gemeinsam erprobt.

Ansprechperson: Nazan Kapan (Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mannheim e.V.), Anmeldung: 0176 12346361, n.kapan@awo-mannheim.de

 

Wir rappen die Welt - Rapworkshop für junge Mannheimerinnen und Mannheimer mit und ohne Fluchthintergrund 

Datum: 28.09. -29.09.2019 
Uhrzeit: Samstag 14 Uhr - 18 Uhr 
Sonntag 13 Uhr - ca. 18:30 Uhr
Format: Workshop
Ort: Who.am.I. creative academy, Fahrlachstraße 16, 68165 Mannheim
Barrierefrei: ja

Bei dem Rapworkshop können sich junge Menschen aus verschiedenen Kulturen, mit und ohne Fluchthintergrund, über die Musik kennen lernen. Durch Rap können Erfahrungen, Gefühle und Wünsche musikalisch aus¬gedrückt werden und eventuelle kulturelle oder Sprachbarrieren verlieren an Bedeutung. Gemeinsam wird in dem Workshop ein Song erarbeitet und aufgenommen. Abschluss des Rapworkshops bildet ein gemeinsames Barbecue.

Ansprechperson: Johanna Roth (Stabsstelle Hilfen für Flüchtlinge, Caritasverband Mannheim e.V.)
Anmelden können sich junge Mannheimerinnen und Mannheimer ab 18 Jahren telefonisch unter: (06 21) 1 78 37 40 oder johanna.roth@caritas-mannheim.de

  

Stärkungsgottesdienst

Datum: 11.10.2019
Uhrzeit: 18 Uhr
Format: Gottesdienst
Ort: Kirche St. Sebastian, F1, 68159 Mannheim
Barrierefrei: ja

Gottesdienst zur Bestärkung für alle, die sich mit und für geflüchtete, zugezogene Menschen stark machen. Im Anschluss des Gottesdienstes gibt es die Möglichkeit, bei einem gemütlichen Beisammensein Regine Gnegel, vom Ev. Oberkirchenrat Karlsruhe Referat Diakonie, Migration und interreligiösem Gespräch, Fragen zu stellen. Ein Team von Mitarbeitenden von Caritas, Diakonie und AWO und des ökumenischen Bildungszentrums sanctclara bereitet diesen Gottesdienst vor und freut sich auf Sie und Euch!

  

Interkulturelles Frühstück

Datum: 15.10.2019
Uhrzeit: 10 - 12 Uhr
Format: Interkulturelles Frühstück
Ort: Antoniussaal, Rheinauer Ring 262, 68219 Mannheim
Barrierefrei: ja

Wir laden Frauen aus allen Ländern und aller Religionen zu einem Interkulturellem Frauenfrühstück ein.
Gemäß dem Motto "Zusammen leben - zusammen wachsen" der diesjährigen Interkulturellen Woche möchten wir das gegenseitige Kennenlernen fördern und den Austausch der Frauen unterstützen.
Wir bitten, typisches Frühstück aus den Heimatländern mitzubringen. Getränke werden gestellt.

Diese Veranstaltung wird von den Ehrenamtlichen der Caritaskonferenzen der Seelsorgeeinheit Mannheim-Süd und den Mitarbeiterinnen des Caritasverbandes im Quartierbüro Rheinau organisiert und durchgeführt.

Ansprechperson: Birgit Schünemann (Caritasverband Mannheim e. V.), Telefon: 0621 (89 33 60), birgit.schuenemann@caritas-mannheim.de

[ zurück ]

Diakonisches Werk Mannheim
Diakoniestiftung Mannheim

 

Diakonie in Mannheim

Die Diakonie in Mannheim

Hier finden Sie weitere diakonische Einrichtungen.

Service und Information:

Folge uns auf Facebook folge uns auf Facebook

Brot für die Welt Diakonie Katastrophenhilfe