Mannheim hilft!

Benefiz-Konzert für Flüchtlinge auf den griechischen Inseln

Eine Veranstaltung von Mannheim sagt Ja!, Save me Mannheim, Diakonisches Werk Mannheim mit Unterstützung des EinTanzHauses – im Rahmen der einander.Aktionstage Mannheim.

Samstag, 13.10.2018, 19 Uhr im EinTanzHaus, G4 4, 68159 Mannheim

mit

*   Joana

*   Alexandra Lehmler

*   Bernd Köhler

*   Arnim Töpel

*   Ali Insan Hüseyin

*   Markus Sprengler

*   Open World Stage

*   Tilmann Haerdle (Heimatstern e.V.) und Matthias Weber (Diakonie Mannheim) berichten über die Lage und Hilfe vor Ort.


Eintritt frei! Es wird um großzügige Spenden gebeten!

„Die Verhältnisse für tausende Menschen, die auf den griechischen Inseln Lesbos, Rhodos, Samos, Kos, Leros und Chios festsitzen, sind unzumutbar“, schreibt Amnesty International. In der Tat spitzt sich die Lage in den Flüchtlingscamps immer weiter zu. 20.000 Menschen sind mittlerweile gezwungen monate-, teilweise jahrelang in Lagern auszuharren, die für 6.400 Menschen ausgerichtet sind. Es fehlt an allem: an Unterkünften, Kleidung, Nahrung, Medikamenten, Hoffnung … Griechenland ist überfordert und die europäische Staatengemeinschaft schaut weg.

Die Spenden gelangen über den Münchener Verein Heimatstern e.V. zu den Flüchtlingen. Heimatstern betreibt seit Jahren Direkthilfe nach Griechenland, d.h. er evaluiert die Bedarfe (Medikamente, Schlafsäcke, wetterfeste Zelte, Winterkleidung etc.), organisiert Transporte nach Griechenland und verteilt die Güter in Zusammenarbeit mit NGOs und ehrenamtlichen Helfer*innen vor Ort.

 Ansprechpartner*in für die Presse:

- Anna Barbara Dell (Save me Mannheim), dell.penner@t-online.de

- Gerhard Fontagnier (Mannheim sagt Ja!), gerhard@fontagnier.de, Tel. 0177.33 89 444. 

[ zurück ]

Diakonisches Werk Mannheim
Diakoniestiftung Mannheim

Diakonie in Mannheim

Die Diakonie in Mannheim

Hier finden Sie weitere diakonische Einrichtungen.

Service und Information:

Folge uns auf Facebook folge uns auf Facebook

Brot für die Welt Diakonie Katastrophenhilfe