Energienothilfefonds für Bedürftige ab sofort!

Diakonisches Werk Mannheim hilft Menschen vor Ort

Das Diakonische Werk Mannheim unterstützt Menschen, die wegen der explodierenden Energiepreise in wirtschaftliche Schwierigkeiten gekommen sind.

Anspruchsberechtigte können sich ab sofort für einen Beratungstermin telefonisch montags bis freitags von 8:30 bis 9:30 Uhr unter 0621- 28000 357/356 oder per email: christof.sapel@diakonie.ekiba.de, brigitte.linnebach@diakonie.ekiba.de an die Sozialberatung des Arbeitslosenzentrum wenden. Die Beratung findet nach Terminvereinbarung im Mannheimer Arbeitslosenzentrum (MAZ) in der Diakoniekirche Luther, Lutherstr. 2-4, 68169 Mannheim, statt. 

Wer kann Hilfe beantragen, was müssen Antragssteller beachten

Der Energienothilfefonds richtet sich an Menschen mit niedrigem oder mittlerem Einkommen, die nicht von staatlichen Transferleistungen profitieren. Antragsteller müssen konkrete Dokumente über Einkommen und monatliche Ausgaben zum vereinbarten Beratungsgespräch mitbringen. Hierüber werden sie im Rahmen der Terminvereinbarung informiert. „Erst dann können wir gemeinsam mit dem Antragsteller einen Antrag auf Unterstützung stellen“, sagt Christof Sapel, der neben seiner Kollegin Brigitte Linnebach, die Sozialberatung durchführt. Mit der Hilfe des Energienothilfefonds können Betroffene eine akute finanzielle Notlage überbrücken. Antragsberechtigt sind alle Menschen, die ihren Erstwohnsitz in Mannheim haben und aktuelle Nachzahlungen für Heizung oder Strom nicht bezahlen können.

Energienothilfefonds der Evangelischen Landeskirche Baden

Möglich wird die Hilfe auf Beschluss der Evangelischen Landeskirche in Baden. Sie verzichtet auf Einnahmen aus der Energiepreispauschale und gibt sie stattdessen an Bedürftige weiter. Die dadurch freiwerdenden Mittel fließen in den Energienothilfefonds, der beim Diakonischen Werk Baden eingerichtet worden ist. Es wird mit rund zwei Millionen Euro gerechnet. Dabei handelt es sich um den Kirchensteueranteil, der auf den staatlichen 300 Euro-Bonus je Begünstigten anfällt. 

Um Spende wird gebeten

Da diese Mittel auf Dauer nicht reichen werden, bittet das Diakonische Werk Mannheim um Spenden. Es ruft dazu auf, die Energienothilfe finanziell zu unterstützen. Menschen in Not sollen so vor Stromsperre oder gar Wohnungsverlust bewahrt werden. Die Möglichkeit zur Online- Spende finden Sie hier: https://lmy.de/58eJL

Weitere Informationen zur Sozialberatung Energienothilfefonds unter: https://www.diakonie-mannheim.de/Spenden-Sie-Energie.html?waermewinter/spende (JeLa)

 

[ zurück ]

Diakonisches Werk Mannheim
Diakoniestiftung Mannheim

 

Diakonie in Mannheim

Die Diakonie in Mannheim

Hier finden Sie weitere diakonische Einrichtungen.

Service und Information:

Folge uns auf Facebook folge uns auf Facebook

Brot für die Welt Diakonie Katastrophenhilfe