Unsere Pressestelle ist für Medienvertreterinnen und Medienvertreter gerne da. Wir beantworten Ihre Anfragen  und unterstützen bei der Vermittlung vor Ort. 

 

 

Pressemeldungen

Überall wo wir sind

Film und Gespräch über Leben und Sterben. Mit Karin und Jürgen Lekutat. 

Heiko, jung, lebensfroh, ein Tanzlehrer aus Berlin, kämpft seit sieben Jahren mit einer tödlichen Krankheit. Als er die Diagnose erhält, dass ihm nun nicht mehr viel Zeit bleibt, kehrt er zum Sterben in sein Elternhaus zurück.

Tag und Nacht verbringen viele Freunde und Verwandte Zeit bei Heiko am Bett, um noch einmal in seiner Nähe zu sein, gemeinsam zu weinen und auch herzhaft zu lachen. Aber auch jetzt geben Heiko und vor allem sein Vater Jürgen die Hoffnung auf ein Wunder nicht auf. Seine Mutter Karin versucht hingegen, ihn auf das Bevorstehende vorzubereiten und Heikos Schwester stürzt sich auf Organisatorisches und sucht Halt in einer gewissen Distanz. Die Formen des Umgangs mit dem Verlust und der Trauer sind so unterschiedlich wie die Betroffenen selbst.

„Überall wo wir sind“ (Deutschland, 2018, 92 min.), der Dokumentarfilm von Regisseurin Veronika Kaserer gehörte zu den Überraschungen auf der Berlinale 2018, nicht ohne Grund erhielt er den Kompass-Perspektive-Preis für den besten Film der Sektion „Perspektive Deutsches Kino“. Die Jurybegründung lautet: „Veronika Kaserer hat einen Film über Trauer gemacht, auch um uns daran zu erinnern, wie lebenswert das Leben ist. Mit erstaunlicher Nähe, unkonventioneller Montage und vielen überraschenden Momenten erzählt sie von den letzten Wochen und Tagen des 29-jährigen Berliner Tanzlehrers Heiko Lekutat und vor allem von seiner wunderbaren, großherzigen Familie.“ 

Der Ökumenische Hospizdienst zeigt in Kooperation mit dem Ökumenischen Bildungszentraum sanctclara „Überall wo wir sind“ im Mannheimer Atlantis-Kino (K2, 32, 68159 Mannheim) am 21. Januar um 18 Uhr. Im Anschluss des Films gibt es die Möglichkeit mit den Eltern, Karin und Jürgen Lekutat, ins Gespräch zu kommen. 

Aufgrund der geltenden neuen Corona-Landesverordnung Baden-Württemberg greift die "2 G plus" - Regel in den Kinos (geimpft, genesen, getestet). Kartenvorverkauf und weitere Informationen unter: https://atlantiskino.info/ (JeLa).

[ zurück ]

______________________________________________________

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv

 

Kontakt

 

Jessica Lammer
Pressereferentin
Stabsstelle Presse und Kommunikation

Haus der Evangelischen Kirche
M1, 1a
68161 Mannheim

Telefon: 0621 / 28 000 - 304

E-Mail: presse@diakonie-mannheim.de

 

Andrea Berghaus
Assistenz
Stabsstelle Presse und Kommunikation
Haus der Evangelischen Kirche
M1, 1a
68161 Mannheim

Telefon: 0621 / 28 000 - 102

Email: Andrea.Berghaus@ekma.de


 

Diakonisches Werk Mannheim
Diakoniestiftung Mannheim

 

Diakonie in Mannheim

Die Diakonie in Mannheim

Hier finden Sie weitere diakonische Einrichtungen.

Service und Information:

Folge uns auf Facebook folge uns auf Facebook

Brot für die Welt Diakonie Katastrophenhilfe