Neue Angebote am DiakoniePunkt Konkordien

Rotary-Club Mannheim Brücke stiftet Lasten E-Bike für aufsuchende Tafelarbeit der „kleinen Vesperkirche“ mehr ...

Ralf Daum ist neuer Vorsitzender der Stadtsynode

Konstituierende Sitzung: Synodale wählen Prof. Dr. Ralf Daum zum Nachfolger von Hannelore Dänzer mehr ...

  mehr ...

Corona verschärft Kinderarmut – Mannheim bleibt Brennpunkt

Das Diakonische Werk Mannheim reagiert mit der Erweiterung von Hilfs- und Betreuungsangeboten mehr ...

Bürgerbündnis lobt „Demokratiepreis Mannheim“ aus

Initiatorenkreis stellt den erstmals ausgelobten Preis vor. Einreichungen mit Bezug zu Mannheim ab sofort möglich. mehr ...

  mehr ...

Einschränkungen und Hilfen in den Beratungsstellen des Diakonischen Werks

Aufgrund des Corona-Virus kommt es nur noch zu wenigen Einschränkungen. Das Haus der evangelischen Kirche in Mannheim in M1 ist wieder für Besucher geöffnet. Es gelten Hygiene- und Schutzvorschriften. Bitte bringen Sie einen Nasen- Mundschutz mit. Das Diakonische Werk ist für alle Menschen, die Hilfe benötigen, erreichbar.

Hotline für Sozialberatung in der Corona-Krise: Beratung täglich von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 12:00 Uhr unter 0621/ 28000-334. Beratungsbereiche: Schulden und Finanzen, Erziehung und Familie, Arbeitslosigkeit und Migration. 

Hotline gegen Einsamkeit: Soziale Isolation in der Corona-Krise: Beratung täglich von Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr unter 0621/ 28000-334. 

Hotline für Jugendliche: Jugendtreff Wallstadt Tel. 0621/ 32859191 Mo. 13:00 bis 15:00 Uhr. Do. 14:00 bis 16:00 Uhr. 

Sozialstation: In der Einrichtung gelten seit Wochen erhöhte Hygiene-Vorschriften.  Bedürftige Menschen werden weiterhin vom ambulanten Pflegedienst versorgt. Nicht zwingend notwendige Leistungen, wie Reinigung des Haushalts, werden eingeschränkt. Die Demenzgruppe wurde bis auf Weiteres abgesagt. Bei Rückfragen erreichen Sie die Sozialstation unter der Nummer: 0621/1689-100.

Ökumenische Hospizhilfe Mannheim: Sie erreichen die ökumenische Hospizhilfe (oek.hospizhilfe@diakonie-mannheim.de) telefonisch unter 0621/28000-350 (Mo. 9:00-12:00 Uhr, Di. 13:00-16:00, Mi. 13:00-16:00, Do. 9:00-12:00, Fr. 9:00-12:00 Uhr). CLARA - den ökumenischen Kinder- und Jugendhospizdienst (oek.kinderhospizdienst@diakonie-mannheim.de) telefonisch unter 0621/28000-351. (Mo. 9:00-12:00, Di. 13:00-16.00, Mi. 13:00-16:00, Do. 9:00-12:00, Fr. 9:00-12:00)

Diakoniepunkt Luther: Das Kinderkaufhaus Plus wird ab dem 18.06 wieder regulär geöffnet. Mittwoch bis Freitag von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Mundschutz bitte mitbringen. Auch Spenden können wieder abgegeben werden. 

Diakoniepunkt Konkordien: Weiterhin werden Lebensmittelpakete an die Kunden des Diakoniepunkts sowie bedürftige Menschen und Familien durch das Fenster verteilt. (Mo.-Fr. 11:00-13:00 Uhr.). Kleidung wird ab dem 18.05. wieder verkauft. Telefonische Anmeldung unter 0621/ 976 657 00. Mo. Mi.und Fr. von 11:00-13:00 Uhr. Bitte Mundschutz und Bedürftigkeitsnachweis mitbringen. Spendenannahme ab dem 19.05. Immer Di. und Do. von 8:00-14:00 Uhr. 

Kernzeitbetreuung: Mit der teilweisen Öffnung von Schulen und Kitas wurden die Notgruppen für Kinder systemrelevanter Eltern weiter ausgebaut. Angebote gibt es an sieben Mannheimer Grundschulen. Notruf-Nummer: 0621/ 28000-323

Flucht und Migration:  Beratungen in diesem Bereich finden künftig nur noch telefonisch statt. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an die Sachgebietsleitung unter Tel. 0621/28000-383. M +49 172-2781144. Mail: erdis@diakonie-mannheim.de 

Sozialpsychiatrischer Dienst Mannheim: Hausbesuche finden nur noch in dringenden Fällen statt. Betreuung und Beratung erfolgt telefonisch. Tel.: 0621/39749-0

Amalie: Die Beratungsstelle für Frauen in der Prostitution ist telefonisch erreichbar. Termine nur nach Vereinbarung. Tel.: 0621/46299530

Beratungen im Schwangerschaftskonflikt und Beratungen zu Schwangerschaft und Elternhilfe finden im wesentlichen telefonisch statt, persönliche Gespräche können vereinbart werden. Termine für eine Beratung können unter folgenden Telefonnummern vereinbart werden: 0621/28 000 368, 0621/28 000 367, 0621/28 0000

Familienhilfe, häusliche Gewalt: Die Psychologische Beratungsstelle der Evangelischen Kirche hat ihre Ansprechbarkeit erhöht: Zwischen 9:00 und 19:00 Uhr sind Beratungsfachkräfte der Stelle unter der Nummer 0621/ 280 00 280 direkt zu erreichen. 

Aktuelle Meldungen


27.07.2020

Kleiderverkauf unter freiem Himmel

DiakoniePunkt Konkordien öffnet die Türen – weitere Angebote für bedürftige Menschen

 

22.07.2020

Konstituierende Sitzung der evangelischen Stadtsynode

Das ‚evangelische Parlament‘ wählt auch einen neuen Vorsitz.

 

20.07.2020

Internationaler Gedenktag für verstorbene Drogengebrauchende

Gottesdienst am 21. Juli um 11 Uhr in der CityKirche Konkordien

 

Weitere Nachrichten lesen

Corona – Herausforderung für alle Menschen

Das Diakonische Werk hat in den letzten Wochen alles getan, um die Folgen des Corona-Virus abzufedern. Wir haben unsere Einrichtungen und Beratungsstellen so lange wie möglich geöffnet gehalten. Angesichts der zunehmend schwierigen Lage und den Vorgaben durch Bund, Land und der Stadt Mannheim werden auch wir weitgehende Konsequenzen ergreifen.

Das tun wir auch in der Verpflichtung, die weitere Verbreitung des Virus einzudämmen und damit auch unsere Kunden zu schützen. Bei uns wird es dennoch keinen „Shutdown“ geben, sondern wir werden immer an der Seite der Menschen sein, die unsere Hilfe benötigen. Auch wenn Sie uns nur noch telefonisch erreichen können, wir helfen wo wir können.

Römer 8,25 (Bibel in gerechter Sprache): "Wenn wir auf etwas hoffen, was wir noch nicht sehen können, so hilft uns widerständige Geduld, darauf zu warten."

Ich wünsche Ihnen in dieser Zeit viel Kraft, Gesundheit und Gottes Segen.

Ihr Michael Graf
Direktor des Diakonischen Werks Mannheim

Michael Graf

 

Diakonisches Werk Mannheim
Diakoniestiftung Mannheim

 

Diakonie in Mannheim

Die Diakonie in Mannheim

Hier finden Sie weitere diakonische Einrichtungen.

Service und Information:

Folge uns auf Facebook folge uns auf Facebook

Brot für die Welt Diakonie Katastrophenhilfe