Stadt Mannheim zeichnet „Kirche hilft: Brot und mehr“ aus

Ehrung auf dem Neujahrsempfang am 24. Januar 2021 mehr ...

Vesperkirche2

Mannheimer Vesperkirche 2021 zieht positive Zwischenbilanz

Über 3200 warme Essen in den ersten 10 Tagen ausgegeben mehr ...

Igelchen

Unternehmen Dr. Wittmann spendet Handpuppen für Clara

Große Hilfe bei Trauerarbeit mit Kindern und Jugendlichen mehr ...

Vesperkirche

Mannheimer Vesperkirche 2021 startet erfolgreich

Ruhe und Corona-Disziplin prägen den ersten Vesperkirchentag mehr ...

Einschränkungen und Hilfen in den Beratungsstellen des Diakonischen Werks

Ab Mittwoch dem 16.12.2020 gilt ein bundesweiter Lockdown mit Ausgangsbeschränkungen sowie der Schließung von Geschäften. Das betrifft teilweise auch Einrichtungen des Diakonischen Werks Mannheim.  An die Anordnungen der Bundesregierung, der Stadt Mannheim und des Gesundheitsamtes sind auch sämtliche Einrichtungen des Diakonischen Werks gebunden. Bitte betreten Sie das Haus der evangelischen Kirche in Mannheim in M1 ausschließlich mit Mund- Nasenschutz und behalten diesen während ihres Aufenthalts im gesamten Gebäude auf. Desinfizieren Sie bitte Ihre Hände, sobald sie Einrichtungen des Diakonischen Werks betreten. Bitte bringen Sie einen Mund- Nasenschutz mit. Das Diakonische Werk ist für alle Menschen, die Hilfe benötigen, erreichbar.

Vesperkirche: Die Mannheimer Vesperkirche beginnt wegen des bis zum 10.01.20121 von der Bundesregierung verordneten Lockdowns später. Sie findet vom 11. - 31. Januar 2021 unter Corona-Bedingungen statt. Aus Corona-Gründen bitte keine Kleiderspenden. 

Hotline für Jugendliche: Jugendtreff Wallstadt Tel. 0621/ 32859191 Mo. 13:00 bis 15:00 Uhr. Do. 14:00 bis 16:00 Uhr. 

Jugendtreffs Sandhofen, Seckenheim, Wallstadt: Wegen des bundesweiten Lockdowns geschlossen. 

Diakonie-Sozialstation: In der Einrichtung gelten seit Beginn der Corona-Pandemie erhöhte Hygiene-Vorschriften.  Bedürftige Menschen werden weiterhin vom ambulanten Pflegedienst versorgt. Das gilt auch während der Feiertage und an Silvester. Nicht zwingend notwendige Leistungen, wie Reinigung des Haushalts, werden eingeschränkt. Die Demenzgruppe wurde bis auf Weiteres abgesagt. Bei Rückfragen erreichen Sie die Sozialstation unter der Nummer: 0621/1689-100.

Ökumenische Hospizhilfe Mannheim: Sie erreichen die ökumenische Hospizhilfe sowie CLARA - den ökumenischen Kinder- und Jugendhospizdienst (oek.hospizhilfe@diakonie-mannheim.de; oek.kinderhospizdienst@diakonie-mannheim.de) telefonisch unter 0621/28000-350 oder 0621/28000-351 immer Mo. und Fr. von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie Mi. von 13:00 bis 16:00 Uhr. Während der Feiertage sowie an Silvester ist der Hospizdienst nicht besetzt. 

Kinderkaufhaus Plus (am Diakoniepunkt Luther) Ab Mittwoch, dem 16.12.2020 wegen des bundesweiten Lockdowns geschlossen. Wird am 13.01.2021 wieder geöffnet. Spenden können nicht mehr angenommen werden. 

Diakoniepunkt Luther:  "Frühstück to go". Dienstag bis Freitag von 09:00 Uhr - 11:00 Uhr. PC-Raum geöffnet von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr. MAZ (Mannheimer Arbeitslosenzentrum) reguläre Öffnungszeiten. Ab dem 24.12.2020 bis zum 06.01.2021 geschlossen. 

Diakoniepunkt Konkordien: Lebensmittel und warme Mittagessen werden weiterhin nur über die offenen Fenster verteilt. Mo.-Fr. von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Aus Corona-Gründen wird der Verkaufsraum ab Mittwoch, dem 16.12.2020 geschlossen. Kleiderspenden können nicht mehr angenommen werden. Lebensmittel und Hygiene-Artikel sind als Spenden willkommen. Der Dikakoniepunkt ist vom 24.12.2020 bis zum 06.01.2021 geschlossen. Ab dem 07.01.2021 ist wieder geöffnet, der Verkaufsraum voraussichtlich erst ab dem 10.01.2021. 

Kernzeitbetreuung: Ab dem 16.12. werden bundesweit die Schulen geschlossen. Die Kernzeitbtreuung bietet am Donnerstag, dem 17.12. sowie am Freitag, dem 18.12. eine Notfallbetreuung an. Notruf-Nummer: 0621/ 28000-323. Ab dem 21.12.2020 befindet sich die Kernzeitbetreuung bis voraussichtlich 10.01.2021 in den Winterferien. 

Schuldnerberatung: Die Beratunggsstelle ist telefonisch erreichbar unter Tel. 0621/ 28000-0. Geschlossen vom 24.12.2020 bis zum 31.12.2020 geschlossen. 

Suchtberatung: Beratungstelle ist geöffnet. An Feiertagen sowie an Silvester geschlossen. Tel. 0621/ 12506130

Flucht und Migration:  Beratungen in diesem Bereich finden künftig nur noch telefonisch statt. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an die Sachgebietsleitung unter Tel. 0621/28000-383. M +49 172-2781144. Mail: erdis@diakonie-mannheim.de 

Sozialpsychiatrischer Dienst Mannheim: Hausbesuche finden nur noch in dringenden Fällen statt. Betreuung und Beratung erfolgt telefonisch. Tel.: 0621/39749-0

Amalie: Die Beratungsstelle für Frauen in der Prostitution ist telefonisch erreichbar. Termine nur nach Vereinbarung. Tel.: 0621/46299530. Die Beratungsstelle ist vom 18.12.2020 bis zum 04.01.2021 wegen Winterferien geschlossen. Eine Notfallbetreuung ist eingerichtet am 22.12., 23.12., sowie 29.12.2020. In Notfällen ist das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" unter 0800/ 116016 erreichbar. 

Beratungen im Schwangerschaftskonflikt und Beratungen zu Schwangerschaft und Elternhilfe finden persönlich statt, wenn Symptome bei Klienten vorliegen telefonisch. Termine für eine Beratung können unter folgenden Telefonnummern vereinbart werden: 0621/28 000 368, 0621/28 000 367, 0621/28 0000. Die Beratungsstelle ist bis auf die Feiertage geöffnet. 

Familienhilfe, häusliche Gewalt: Die Psychologische Beratungsstelle der Evangelischen Kirche ist erreichbar: Mo, Die, Do von 9.00-16.00 Uhr, Mittw 12.00-16.00 Uhr und Freitag 09.00-14.00 Uhr.  0621/ 280 00 280 

Aktuelle Meldungen


18.12.2020

Pflegeheimträger appellieren an Angehörige, Kontakte einzuschränken

Caritas und Evangelische Pflegedienste: Zu wenig Personal für die Schnelltests

 

18.12.2020

Überblick über Öffnungszeiten von Trägern der Freien Wohlfahrtspflege in Mannheim

Informationen Stand 18. Dezember 2020

 

08.12.2020

Verabschiedung von Kirchenmusikdirektorin Brasse-Nothdurft

Ruhestand nach 39 Jahren als Kantorin in der Neckarstadt

 

Weitere Nachrichten lesen

Corona – Herausforderung für alle Menschen

Das Diakonische Werk hat in den letzten Wochen alles getan, um die Folgen des Corona-Virus abzufedern. Wir haben unsere Einrichtungen und Beratungsstellen so lange wie möglich geöffnet gehalten. Angesichts der zunehmend schwierigen Lage und den Vorgaben durch Bund, Land und der Stadt Mannheim werden auch wir weitgehende Konsequenzen ergreifen.

Das tun wir auch in der Verpflichtung, die weitere Verbreitung des Virus einzudämmen und damit auch unsere Kunden zu schützen. Bei uns wird es dennoch keinen „Shutdown“ geben, sondern wir werden immer an der Seite der Menschen sein, die unsere Hilfe benötigen. Auch wenn Sie uns nur noch telefonisch erreichen können, wir helfen wo wir können.

Römer 8,25 (Bibel in gerechter Sprache): "Wenn wir auf etwas hoffen, was wir noch nicht sehen können, so hilft uns widerständige Geduld, darauf zu warten."

Ich wünsche Ihnen in dieser Zeit viel Kraft, Gesundheit und Gottes Segen.

Ihr Michael Graf
Direktor des Diakonischen Werks Mannheim

Michael Graf

 

Diakonisches Werk Mannheim
Diakoniestiftung Mannheim

 

Diakonie in Mannheim

Die Diakonie in Mannheim

Hier finden Sie weitere diakonische Einrichtungen.

Service und Information:

Folge uns auf Facebook folge uns auf Facebook

Brot für die Welt Diakonie Katastrophenhilfe